Radroute Wachau / Südseite

Foto von Felsen auf einer Straße nach Felsrutsch

Eine Information der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH:

Nach einem Felssturz am 3. Juni ist die B33 - und mit dem Donauradweg auch die touristische Top-Radroute Niederösterreichs - auf der Südseite der Wachau zwischen Aggsbach-Dorf und Aggstein gesperrt. Üblicherweise sind auf dieser Seite der Wachau monatlich über 12.000 Radreisende unterwegs und leisten einen wichtigen Beitrag zu den Umsätzen der Tourismusbetriebe in der Region. Aus jetziger Sicht bleibt die Sperre auch während der Sommermonate aufrecht. Eine detaillierte Prognose ist aber erst nach einer Begehung in zwei bis drei Wochen realistisch.

Das Land Niederösterreich hat in Zusammenarbeit mit den Gemeinden der Region und der Destination Donau ein Bündel an Maßnahmen geplant, um die Tourismusbetriebe in dieser herausfordernden Situation so gut als möglich zu unterstützen:

Rad- und Fußgänger-Fähre

Eine Rad- und Fußgänger-Fähre wird während der Sommermonate die Ortschaften Aggsbach-Dorf und Aggstein (rund 1.500 Meter) miteinander verbinden, und zwar von der Schiffsanlegestelle in Aggsbach-Dorf bis zu einer temporären Anlegestelle in Aggstein, beide am Südufer. Befahren wird sie in beiden Richtungen in regelmäßigen Intervallen, täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr. Die Dauer einer Fahrt beträgt zwischen 5 und 8 Minuten. Zu Spitzenzeiten, wie am Wochenende, wird die Transportleistung verdoppelt.

Leit- und Orientierungssystem für Rad und PKW 
Die Fahrverbotstafeln, die unmittelbar nach dem Ereignis aufgestellt wurden, werden in den nächsten Tagen durch Umleitungsschilder ersetzt. Damit kommunizieren wir unseren Gästen, dass die Gemeinden und Tourismusbetriebe in der betroffenen Region mit dem PKW erreichbar sind.

Das bestehende Leitsystem für Radfahrende wird durch Zusatzschilder ergänzt, die auf die durchgängige Befahrbarkeit mit Fährbetrieb zwischen den Orten Aggsbach-Dorf und Aggstein am Südufer hinweisen.

Rollfähre Spitz-Arnsdorf 
Die Fahrzeiten der Spitzer Rollfähre werden zusätzlich zu den normalen Fährzeiten am Freitag von 06:15 bis 22:00 Uhr und Samstag von 10:15 bis 22:00 Uhr ausgedehnt. Der Preis für die Nutzung der Rollfähre mit PKW wird von € 7,00 auf € 5,00 reduziert.

Busverbindung

Im Moment gilt der Sonder-Fahrplan des VOR mit eingeschränkten Fahrzeiten und einer alternativen Routenführung. Es wird daran gearbeitet, eine zufriedenstellende Lösung für unsere Gäste zu finden.

Kommunikation mit unseren Gästen 
In der jetzigen Situation ist es besonders wichtig unsere Gäste zu informieren, dass alle Tourismusbetriebe der Wachau gut erreichbar sind. Alle aktuellen Informationen finden Sie auf unserer Webseite: www.wachau.at

Uns ist bewusst, dass die aktuelle Situation eine enorme Belastung für die regionale Tourismuswirtschaft darstellt. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die durchgehende Erreichbarkeit der Region zu gewährleisten und damit die betroffenen Betriebe bestmöglich zu unterstützen.

17.06.2024